about me….

action

 

Ralf Gustke

Geboren 08.05.1964 in Heidelberg, Deutschland.

Ralf Gustke fing mit 10 Jahren an zu spielen. Zuerst experimentierte er mit selbstgemachten Schlagzeugsets aus dünnen Dosen und Waschpulververpackungen. Er begann zur Musik des amerikanischen Radiosenders AFN zu spielen, der eine Menge R&B, Rock, Funk, Jazz und Soul spielte.

Im Alter von 12 Jahren tritt er der örtlichen Musikkapelle bei, wo er Noten lesen, Theorie der Rudiments und Handhabung der Sticks lernte.

Er bekam sein erstes Schlagzeug als er 13 war begann auch gleich mit Schlagzeugunterricht.

1980 bis 1985 spielte er in vielen Garagenbands und in verschiedenen amerikanischen Clubs im Raum Mannheim und Heidelberg.

Trotz Aufwachsen in einem musikalischen Umfeld ist Ralf ein Autodidakt, der sich alles selbst beibringt.

1986 nahm er am Newcomer Wettbewerb “DRUMMER MEETING KOBLENZ” teil und gewann den 2. Platz. Zu dieser Zeit trat er der Band Lydie Auvray (Musette, Jazz) bei und tourte in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Dies führte dazu, dass er mit seiner eigenen Band ZEBRA eine der besten weiblichen Sängerin aller Zeiten Chaka Kahn unterstützen durfte. Auftritte bei Jazz-Festivals in Dänemark, Schweden, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz und Touren durch Japan eröffnete ihm ein internationales Publikum.

Gleichzeitig arbeitete er in Studios für viele Künstler, wie WOLF MAAHN, SIX WAS NINE, FRANK NIMSGERN, der österreichischer Sänger GEORG DANZER und Ralf’s eigenen Projekten CULTURE CROSS (unter Vertrag bei EMI ELECTROLA) und ZEBRA.

Zwischen 1993 und 1996 begleitete er die Sängerin GIANNA NANNINI auf Tourneen und Aufnahmen in Italien.

Aus Italien zurückgekehrt arbeitete er mit 3P, als eines der derzeit interessantesten Hip-Hop Plattenfirmen in Deutschland/Frankfurt, zusammen. Aufgrund dieser Zusammenarbeit ergaben sich Studiojobs und Liveauftritte mit SABRINA SETLUR, MOSES PELHAM und GLASHAUS.

Zeitgleich ergaben sich Studioaufnahmen mit NENA, EDO ZANKI, LOTHAR KOSSE, GOSPELFIRE, KEVIN COYNE, CULTURE BEAT, GIL, NORM STRAUSS, TOM LANE und einige mehr. Während dieser Aufnahmen tourte er noch mit dem Acid-Jazz Projekt DE PHAZZ durch Europa.

1999 traf er XAVIER NAIDOO, der ihn als Schlagzeuger und Musical Director auf Touren einstellte.

Seit 2000 ist Ralf Gustke auch Mitglied der multikulturellen Band SÖHNE MANNHEIMS.

Er hat sich auch ein Ruf als Solokünstler bei Auftritten wie Drum Festivals wie RHYTHM MARKTOBERDORF (1992, 2002), WORLD DRUM FEST HAMBURG (1998), YAMAHA DRUM NIGHT Köln (1999), DRUMMER-MEETING KOBLENZ (2000), MUSIK MESSE FRANKFURT (1996, 1997, 2001) und viele mehr, aufgebaut. Zuletzt nahm er 2006 an der PPC DRUM NIGHT HANNOVER teil und spielte so unter den größten Namen der aktuellen Schlagzeuggemeinde (TERRY BOZZIO, STEVE SMITH, JOEY HEREDIA, ED THIGPEN, BILLY COBHAM, GERRY BROWN, DAVE WECKL, VIRGIL DONATI, ZORO usw.).

Im Jahr 2006 wurde Ralf Gustke Mitglied des deutschen Elektro Acts SCHILLER aus Berlin.

Er formierte auch zwei eigene Projekte: ELECTRIC OUTLET und die Band YAZZMEEN.

Von 2008 – 2011 war er im Wechsel auf Tournee mit:

SCHILLER / XAVIER NAIDOO / SÖHNE MANNHEIMS

In den letzten Jahren war er im Studio u.a. mit: SCHILLER, JULIA NEIGEL. DE PHAZZ,

NEVIO , FLORIAN AST (CH), SINA (CH),NATACHA (CH), VICKY LEANDROS, DIE ZÖLLNER usw.

Posted in Allgemein.